Oracle 10g DB/ Client auf Windows 7 (Vista)

Posted by: on Jan 15, 2012 | No Comments

Die Installation einer Oracle 10g Umgebung (Client oder DB) auf Windows 7 (und Vista) kann durchaus recht einfach sein, trotz anscheinender Inkompatibilität bzw. nicht Zertifizierung.

Checking operating system requirements ...

Expected result: One of 5.0,5.1,5.2,6.0
Actual Result: 6.1
Check complete. The overall result of this check is: Failed <<<<
Problem: Oracle Database 10g is not certified on the current operating system.
Recommendation: Make sure you are installing the software on the correct platform
=======================================================================

Aber zuerst, welches Oracle Client Release ist überhaupt für welches Windows durch Oracle zertifiziert?
Erstes Gebot, RTFM:

Auszug aus der Dokumentation B15680-19:


The following operating systems are supported for these releases:

  • Windows Vista x64Oracle Database 10g Release 2 (10.2.0.4 or later) for Windows x64 is certified on Windows Vista x64. The 32-bit versions of Oracle Database Client (10.2.0.4 or later) are supported on Windows Vista x64.
  • Windows Server 2008 x64Oracle Database 10g Release 2 (10.2.0.4 or later) for Windows x64 is certified on Windows Server 2008 x64 (all editions). The 32-bit versions of Oracle Database Client (10.2.0.4 or later) are supported on Windows Server 2008 x64.
  • Windows 7 x64Oracle Database and Oracle Database Client 10g Release 2 (10.2.0.5) for Windows x64 are supported on Windows 7 x64.
  • Windows Server 2008 R2 x64Oracle Database and Oracle Database Client 10g Release 2 (10.2.0.5) for Windows x64 are supported on Windows Server 2008 R2 x64.

Um die Meldung nun überwinden zu können, sollte das „minimal zugelassene“ und angepasste Oracle Client Release 10.2.0.4 installiert werden (für Installation ab Windows 2008). Evtl. muss ein Parameter beim Starten des Setups mitgegeben werden, der die Systemprüfung auslässt. Dieser Parameter funktioniert, ist aber von Oracle nicht empfohlen.

cmd>setup.exe -ignoreSysprereqs

Nun startet das Setup und der Oracle Client kann wie gewohnt installiert werden. Damit wären die minimal Voraussetzungen für Windows Vista erfüllt. Bei Windows 7 sollte bzw. muss das Patchset 10.2.0.5 installiert werden.

ANMERKUNG: Das minimal Release bezieht sich auch auf die Datenbank.

Bleibt nur noch der Link zu den offiziellen Ressourcen:
http://docs.oracle.com/cd/B19306_01/relnotes.102/b15680/toc.htm
http://www.oracle.com/technetwork/database/10204-winx64-vista-win2k8-082253.html